Stippvisite an der Deutschen Schule in Kapstadt

Vom 10.-18.02.2018 war unser Maximilian in Südafrika und hatte die Gelegenheit an der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt reinzuschnuppern und mit den Kollegen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Die junge Schule steht noch in den Anfängen, iPads in den Schulalltag zu integrieren. Aus diesem Grund könnte die Kooperation zwischen der Deutschen Schule Kapstadt und den Tablet-Teachers für beide Seiten fruchtbar werden. Weitere Besuche sind angedacht. An dieser Stelle ein Dankeschön an Schulleiter Herrn Kirmse, der das Treffen erst möglich machte und an einem offenen Diskurs sehr interessiert ist.

Es war schön mitzuerleben, wie engagiert sowohl das Kollegium als auch die Schülerinnen und Schüler an der Schule sind. Der Campus lässt kaum Wünsche offen; lediglich das Schwimmbad konnte aufgrund des Wassermangels im Februar nicht mehr benutzt werden, da das Wasser für die Sanitäranlagen weiter genutzt wurde. Verständlich! 😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.