Tablet-Teachers im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Learning Beyond Reality“ (LEBERE) zu Gast an der Lentiz School in Maassluis/Holland.

In der vergangenen Woche begann ein weiteres Erasmus+ Projekt mit dem Titel „LEARNING BEYOND REALITY“, welches von nun an zwei Jahre laufen wird. Vier Schulen aus Europa (Slowenien, Italien, Holland & Deutschland) besuchen sich gegenseitig, um die Unterrichtsqualität für den Einsatz von Medien im Unterricht zu verbessern. In diesem Projekt geht es vorallem um den Einsatz von Virtual Reality, Augmented Reality, Greenscreen Technology sowie Gamification in der Schule. Das mögen nun alles neumodische Begriffe sein, dennoch sind wir Tablet-Teachers davon überzeugt, dass diese Technologien das Unterrichten langfristig positiv verändern können und werden.

Weitere Informationen finden sich unter www.learningbeyondreality.com

Die anderen Partnerschulen arbeiten wie wir in iPad-Klassen. Aus diesem Grund haben wir auch die Schulpartnerschaften gegründet, um voneinander zu lernen, abzuschauen und bereits gemachte Fehler zu vermeiden.

Es ist ferner geplant, im März 2021, unsere gesamten Recherchen und Ergebnisse für das Unterrichten mit solchen Technologien wieder im Rahmen einer Mobile Learning Conference für Lehrerinnen und Lehrer in Baden-Württemberg zur Verfügung zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.